amusement2apartment2architecture2Page 1Group 3arrow22bike2bus2cafecalendar2check2close2Group 2amusement2culture_entertainment2Shapedocument2Shapeemail2expand2external_link2favourite2filter2getting_there2green_solutions2grocery_store2grocerystoreShapehealthcare2holiday_cottage2Shapehospital2house2pin_distancelike2local_services2bonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolmenu2mobile2parknature_activites2nature_trails2neighbourhood_story2parking2pdf2plot2plus2Group 2preschool2restaurant2row_house2schools2schools2search2semi_detached2settings2shopping2local_services2gymGroup 2tube2user2
Menü

Haus kaufen in Bergedorf, leben im grünen Süden Hamburgs

Haus kaufen in Bergedorf, leben im grünen Süden Hamburgs

Bergedorf, ein Bezirk wie eine eigene Stadt

Der im Südosten Hamburgs liegende Stadtteil Bergedorf im gleichnamigen Bezirk war bis 1937 eine eigenständige Stadt – und dies ist bis heute gut zu erkennen. Wer hier wohnt, ist im alltäglichen Leben nicht auf das restliche Hamburg angewiesen. Denn Bergedorf bietet alles und ein bisschen mehr: Hier gibt es ganz großstadttypisch zahlreiche Shopping- und Kulturangebote, doch darüber hinaus besticht Bergedorf mit unverwechselbaren Naturattraktionen – zu Wasser und an Land.

In Bergedorf, ganz nah an Hamburgs Naturschutzgebieten, finden Sie unsere Massivneubauten im modernen Baustil. Großzügig geschnitten, lichtdurchflutet und energieeffizient ausgestattet – so warten diese Häuser auf Sie. Hier können Sie nach der Arbeit in Ihren eigenen vier Wänden seelenruhig entspannen. Und wenn Sie am Wochenende einen Chardonnay im Lieblings-Weinlokal der Hamburger Innenstadt genießen möchten, nutzen Sie einfach die nahegelegene Bushaltestelle. Das Auto können Sie dank der guten Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr problemlos stehen lassen. Finden Sie jetzt Ihr neues Zuhause in Bergedorf, in grüner Lage, am Rand der Großstadt.

Unsere Häuser in Bergedorf

Hier bauen wir Ihr neues Zuhause

Alle unsere Projekte in Bergedorf

Hohe Lebensqualität im kleinen Bergedorf

Auch wenn Bergedorf heute keine selbständige Stadt mehr ist, sondern ein Teil der Hansestadt Hamburg: Das Erscheinungsbild und die Vielseitigkeit Bergedorfs können darüber noch immer hinwegtäuschen: Ein historischer Stadtkern mit Hamburgs letztem Schloss. Dann der Serrahn, der Bergedorfer Stadthafen, ein beliebter Ausgangspunkt für Schifffahrten in den Hamburger Hafen oder an die Alster. Das pulsierende Zentrum mit überdachten Einkaufspassagen und Fußgängerzone...

Und auch Naturliebhaber fühlen sich hier wohl. Denn Bergedorf ist der grünste Bezirk Hamburgs. Die Bergedorfer Vier- und Marschlande liegen zum Beispiel hier, ein traditionelles Gemüse- und Blumenanbaugebiet und heute das größte in Deutschland überhaupt. Ende September findet jedes Jahr zum Erntedankfest ein Umzug mit prachtvoll geschmückten Wagen statt. Doch die Schönheit Bergedorfs beeindruckt das ganze Jahr über: Üppige Felder, kurvige Deiche und idyllische Seen laden am Wochenende zum Beispiel zu einer ausgiebigen Radtour ein.

Als wirtschaftlich starker Industriestandort mit einer sehr guten Infrastruktur hat Bergedorf darüber hinaus auch Arbeitsplätze, zum Beispiel in den Bereichen Maschinenbau und Metallverarbeitung, Life Science und Logistik zu bieten. Und wer hier nicht fündig wird, dem steht der Rest der Großstadt natürlich ebenso offen.

Kaufen oder mieten? Die Kosten für ein Eigenheim sind berechenbarer

Den Schlüssel umdrehen, die Tür öffnen und endlich im eigenen Zuhause ankommen. Das wirklich Ihnen gehört. Wer sich für den Kauf eines Hauses entscheidet, erhofft sich vorrangig ein sicheres Heim für sich und die Familie. Doch es gibt noch viele weitere Vorteile:

So sind zum Beispiel Mietkosten langfristig gesehen nicht gut berechenbar. Gerade für junge Familien mit Kindern können dann unerwartete Preiserhöhungen dafür sorgen, dass der langersehnte Urlaub plötzlich abgesagt werden muss oder das Geld für die schon geplante neue Küche fehlt. Mit einem Eigenheim können Sie dagegen von Anfang an besser haushalten. Bei Mietimmobilien werden außerdem oft Neben- und Betriebskosten auf alle Mieter verteilt. Steht beispielsweise eine Wohnung oder die Hälfte eines Doppelhauses leer, kann es sein, dass die anfallenden Kosten auf alle Anwohner verteilt werden. Da ist es doch besser, mit einem eigenen Haus unabhängig zu sein.

Bergedorf: Wo Hamburg grün und (relativ) preiswert ist

Der Einwohnermagnet Hamburg ist generell ein eher teures Pflaster und die Preise steigen immer weiter. Doch weil die Stadtverwaltung mittelfristig bereits mit einem Anstieg der Einwohnerzahl bis über die Zwei-Millionen-Marke rechnet, wird auch in den Neubau investiert. Vor allem in den Randbezirken und im Osten der Stadt gibt es daher (noch) bezahlbaren Wohnraum. Während Sie zum Beispiel im Norden Hamburgs meist mit 3.500 Euro pro m² aufwärts rechnen müssen, gibt es im südöstlichen Bezirk Bergedorf deshalb noch deutlich preiswertere Häuser.

Am teuersten ist das Zentrum Bergedorfs mit Quadratmeterpreisen um die 3.000 bis 3.500 Euro. Von hier aus gesehen etwas nördlicher liegt der beliebte Stadtteil Lohbrügge, in dem ein Haus auch schon für 2.500 bis 3.000 Euro pro m² zu haben ist. Mit dem Naturschutzgebiet Boberger Niederung und dem Boberger See bietet Lohbrügge seinen Einwohnern außerdem viel grüne Natur und sehr gute Ausflugsmöglichkeiten.

Richtung Süden, Tür an Tür mit Hase und Igel, wird der Hauskauf dann noch preiswerter. Hier befindet sich zum Beispiel der Stadtteil Kirchwerder, der direkt an der Elbe gelegen mit den 860 Hektar großen Kirchwerder Wiesen aufwartet. In Kirchwerder gibt es Quadratmeterpreise von durchschnittlich 2.000 Euro – in unmittelbarer Umgebung von Hamburgs größtem Naturschutzgebiet.

Die Annehmlichkeiten eines Neubaus – mehr als „nur“ Effizienz

Energieeffizienz, zeitgemäße Grundrisse, moderne Baumaterialien: Viele potenzielle Hauskäufer kennen die Annehmlichkeiten eines Neubaus – und lassen sich doch von einem alten Bestandshaus verlocken. Aber woran liegt das?

Häufig spielt wohl ein vermeintlicher Schnäppchenpreis eine Rolle. Denn sanierungsbedürftige Häuser sind zunächst günstig zu haben. Doch die Kosten und Aufwände für die erforderlichen Maßnahmen sowie die doppelte finanzielle Belastung, bis das Haus wirklich bezugsfertig ist, werden vor dem Kauf allzu häufig unterschätzt. Bei einem Neubau kennen Sie dagegen von Anfang an den tatsächlichen Preis. Sie müssen keine versteckten Kosten fürchten und können auch als Laie einschätzen, ob Ihr Budget eventuell sogar Annehmlichkeiten wie eine Fußbodenheizung hergibt.

Und was eigentlich ein Vorteil des Neubaus ist, seine Unberührtheit, führt häufig dazu, dass sich Käufer ihr späteres Zuhause und die spätere Nachbarschaft schlechter vorstellen können: Während in einem alten Haus in jeder Wand bereits eine Geschichte steckt und links und rechts von Ihnen bereits die Gartenzwerge aufgestellt wurden, ist ein neu gebautes Haus noch wie eine weiße Leinwand. Das heißt aber auch: Hier können Sie Ihr Zuhause und das Umfeld noch freier mitgestalten.

Ihr Haus in Bergedorf, für grünes Wohnen in freundlichem Umfeld

In unseren Häusern sorgen moderne Haustechnik, durchdachte Grundrisse und die sorgfältige Baustoffwahl für Ihr Wohlbefinden. Aber auch außerhalb Ihres Zuhauses sollen Sie sich geborgen fühlen. Daher setzen wir auf „Green Living“ und statten unsere Wohnquartiere zum Beispiel mit Bäumen und Blumenbeeten aus. Ein ausgeweiteter Vorgarten also, der gleichzeitig den Lärmpegel reduziert.

Doch zum l(i)ebenswerten Wohnen gehört noch mehr: Zum Beispiel Nachbarn, die Ihnen bei der Reparatur des Gartenzauns helfen und im Urlaub Ihre Pflanzen bewässern. Oder einfach ein gemütlicher Sonntagsspaziergang mit dem Hund durch eine schöne, freundliche Umgebung. Aus diesem Grund schauen wir beim Bauen über den Tellerrand hinaus.

Derzeit bieten wir Ihnen in den Bergedorfer Stadtteilen Kirchwerder und Lohbrügge Häuser zum Kauf an. Darüber hinaus planen wir weitere Häuser in Neuallermöhe für Sie. Mehr Informationen erhalten Sie unter der 0800 670 80 80. Wir beraten Sie kostenlos, unverbindlich und individuell.