amusement2apartment2architecture2Page 1Group 3arrow22bike2bus2cafecalendar2check2close2Group 2amusement2culture_entertainment2Shapedocument2Shapeemail2expand2external_link2favourite2filter2getting_there2green_solutions2grocery_store2grocerystoreShapehealthcare2holiday_cottage2Shapehospital2house2pin_distancelike2local_services2bonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolmenu2mobile2parknature_activites2nature_trails2neighbourhood_story2parking2pdf2plot2plus2Group 2preschool2restaurant2row_house2schools2schools2search2semi_detached2settings2shopping2local_services2gymGroup 2tube2user2
Menü

Ihre Eigentumswohnung in Frankfurt, am Puls der Zeit

Ihre Eigentumswohnung in Frankfurt, am Puls der Zeit

Frankfurt: Metropole am Main, Stadt von Welt

Frankfurt, die hessische Landeshauptstadt und Ballungszentrum von Wirtschaft und Finanzsektor, präsentiert sich als echte Metropole: Einer der größten Flughäfen der Welt und das charakteristische Bankenviertel sind nur zwei der Merkmale, die Frankfurt am Main ausmachen. Auch die große Kulturszene und das internationale Flair ziehen sofort in ihren Bann und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Nicht umsonst zählt Frankfurt zu den bedeutendsten deutschen Städten.

Überraschend ist auch die Vielseitigkeit Frankfurts, die es schafft imposante Wolkenkratzer und nostalgische Fachwerkhäuser unter einen Hut zu bringen. Und während die einen von luxuriösen Penthouse-Wohnungen ins Zentrum gelockt werden, leben die anderen lieber entspannt in den kleineren Orten der Umgebung – die pulsierende Großstadt in unmittelbarer Reichweite. Wir bieten Ihnen zum Beispiel in Langen, Nidderau oder Hanau Wohnungen zum Kauf an. Entdecken Sie jetzt Ihre Eigentumswohnung im Raum Frankfurt.

Unsere Eigentumswohnungen in Frankfurt und Umgebung

Hier bauen wir Ihr neues Zuhause

Alle unsere Projekte in Frankfurt und Umgebung

Urban, dynamisch, kraftvoll: Mainhattan erwartet Sie

Frankfurt ist mit etwa 700.000 Einwohnern zwar „nur“ die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Doch die Stadt ist auch das Herz des Ballungsgebiets Frankfurt-Rhein-Main, in dem insgesamt etwa 2,2 Millionen Menschen leben und arbeiten. Diverse Unternehmen, zum Beispiel aus der Kreativwirtschaft, der Telekommunikationsbranche und der Biotechnologie, nutzen Frankfurts zentrale Lage innerhalb Deutschlands und die durch den internationalen Flughafen exzellente Anbindung an andere Wirtschaftszentren weltweit. Zudem ist Frankfurt international bekannt als Sitz der Europäischen Zentralbank und seine starke Finanzbranche.

Frankfurt am Main ist darüber hinaus die einzige Stadt Deutschlands und eine der wenigen Europas, in denen Hochhäuser im Stadtzentrum gebaut werden dürfen. So entstand seit den 1960ern hier die charakteristische Frankfurter Skyline, die seit Mitte der 1970er Jahre zu den Wahrzeichen der Stadt gehört. Entsprechend ist auch das Lebensgefühl in „Mainhattan“: Viele junge Menschen aus der ganzen Welt fühlen sich im dynamischen Frankfurt zuhause und sorgen für ein mit 42,0 Jahren verhältnismäßig niedriges Durchschnittsalter und eine überdurchschnittlich hohe Geburtenrate.

Weil das urbane Leben aber nicht für jeden bezahlbar oder Wunschtraum ist, gehört die Stadt auch zu den Pendlerstädten Deutschlands. In den umliegenden Städten des Main-Taunus-Kreises leben viele der Frankfurter Arbeitnehmer und profitieren so zum einen von der Wirtschaftskraft der Großstadt und zum anderen von der ruhigen, aber sehr gut angebundenen Lage des Umlands.

Warum sich eine Eigentumswohnung in Frankfurt am Main lohnt

Warum ist der Traum vom eigenen Zuhause so stark? Sicher auch als Gegengewicht zum dahinrasenden Großstadtleben sehnen sich die Menschen nach einem beständigen Rückzugsort. Die Entscheidung für eine Eigentumswohnung hat jedoch noch ganz andere, rationale Vorteile.

Denn während die Mieten in Ballungszentren wie Frankfurt immer weiter in die Höhe schießen, können Sie die monatlichen Raten eines Darlehens für einen langen Zeitraum festlegen. Zudem profitieren Sie vom niedrigen Zinsniveau für Immobilen und den daraus resultierenden günstigen Konditionen Ihres Darlehens.

Hinzu kommt auch: Sie können von staatlicher Förderung profitieren. Wenn Sie in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen und Ihre Eigentumswohnung nicht vermieten, sondern für den Eigenbedarf kaufen, können Sie zum Beispiel Wohn-Riester in Anspruch nehmen. Sie erhalten dann staatliche Zulagen und Steuererleichterungen.

Teures Frankfurt… Welche Alternativen gibt es?

Frankfurt gehört zu den am schnellsten wachsenden Städten Deutschlands. Dementsprechend groß ist die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt. Die Preise steigen – und bereits jetzt gehört Frankfurt am Main zu den teuersten Städten. Eine Eigentumswohnung kostet Sie hier im Schnitt etwa 339.000 Euro. Je nach Lage kann dieser Wert aber noch deutlich höher ausfallen.

Zu den beliebtesten Wohnlagen der Stadt gehört zum Beispiel das Frankfurter Westend in der Innenstadt, mit seinen herrschaftlichen Gründerzeitbauten. Hier speisen die Anwohner gern in den hochklassigen Restaurants oder bummeln durch die Edelboutiquen entlang der breiten, einst nach Pariser Vorbild angelegten, Boulevards. Die kurzen Wege zum Bahnhof werden insbesondere von den hier wohnenden überdurchschnittlich gut verdienenden Angestellten der Finanz- und Wirtschaftsbranche geschätzt. Denn diese Lage kostet: Für eine Eigentumswohnung müssen Sie in der Regel mit bis zu 7.000 Euro pro m² rechnen.

Kaum mit diesen Preisen vergleichbar sind die Kaufpreise in den kleineren Orten etwas außerhalb von Frankfurt. Zum Beispiel in Langen liegen die Preise für Eigentumswohnungen etwa zwischen 2.000 und 2.500 Euro pro m². Hier können Sie nach Feierabend die Arbeit und den Trubel der Großstadt hinter sich lassen und das ruhige Kleinstadtleben genießen. Der Flughafen ist mit dem Auto nur etwa 15 Minuten entfernt und auch die Frankfurter Innenstadt erreichen Sie schnell und bequem per S-Bahn oder über die Autobahn.

Altbau oder Neubau? Auch eine Kostenfrage

Wer in die eigene Wohnung investiert, muss viele Faktoren gegeneinander abwägen. Häufig sind das insbesondere Kostenfaktoren – womit nicht nur der Kaufpreis, sondern auch die laufenden Kosten gemeint sind.

Wenn zum Beispiel Altbauten, wie Frankfurts Fachwerkhäuser, unbestreitbar charmant sind –insbesondere ein älteres Gebäude im unsanierten Zustand ist für Laien eine echte Herausforderung. Hier müssen Fenster ausgetauscht werden, dort muss die Heizungsanlage erneuert werden, in den schönen Dielen warten Holzwürmer auf ihren großen Auftritt… Und selbst wenn die Sanierung irgendwann abgeschlossen ist, können in Zukunft noch weitere hohe Kosten für Instandhaltungsmaßnahmen anfallen. Denn häufig können Reparatur und Pflege nur vom Fachmann durchgeführt werden. In einem neugebauten Gebäude können Sie sich dagegen auf zeitgemäße Technik verlassen. Dazu gehören standardmäßig eine gute Dämmung und eine moderne Heizung.

Ihre Eigentumswohnung zum Wohlfühlen in Frankfurt

Nicht nur die Technik ist in einem Neubau aber zeitgemäß. Auch die Aufteilung der Räume ist auf die Ansprüche heutiger Familien ausgerichtet. Bei Bedarf sind Wohnungen mit praktischen Extras wie Tiefgaragen, Fußbodenheizungen oder regenerativer Energietechnik möglich.

Und wir wissen auch, dass es häufig die kleinen Alltagsmomente sind, die das Leben im eigenen Zuhause zu etwas Besonderem machen: Wenn Sie sich vor der Haustür spontan mit der Familie des Lieblingsnachbarn zum Sonntagsbrunch verabreden. Oder wenn Sie sich auf dem Nachhauseweg durch die kalte Winterluft kämpfen und sich schon auf Ihre warme, gemütliche Wohnung und eine schöne Tasse Tee in der Küche freuen. Unser Anliegen ist es, Ihnen einen echten Wohlfühl-Ort zu ermöglichen.

Im Großraum Frankfurt verkaufen wir Eigentumswohnungen in Langen, Nidderau und Hanau – und weitere Wohnungen sind geplant. Gerne beraten wir Sie dazu kostenlos unter der Nummer 0800 670 80 80.