Active lifestyleamusement2apartment2Architecturearrow-downPage 1Group 3arrow22arrow2arrow2attachbike2blocks2bonavapinbonavapin-in-availablebus2cafecalendar2check2close2collapse2CollapseCommon facilitiesGroup 2CloseGood SVG BlackOK SVG BlackPoor SVG BlackVery good SVG BlackVery poor SVG Blackamusement2Culture EntertainmentShapedocument2document_blankdoublearrowarrow2arrow2arrow22Eat Drinkemail2expand2external_link2Family friendlyfavourite2filter2Getting thereGreen solutionsgrocery_store2grocerystoreShapeHealthcareheart_activeHeart filled SVG Blackheart_inactiveholiday_cottage2Shapehospital2house2mypagespin_distanceicon-unit-v2like2list2Local servicesbonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolMaintenance SVG BlackMap-pinminus2minus2mobile2parkNature activitiesnature_trails2Neighbourhood storyclose - kopiaparking2pdf2plot2plus2Group 2external_link2preschool2restaurant2row_house2schools2Schoolssearch2semi_detached2settings2Shoppinglocal_services2Social lifestyleSpecial featuregymtapTools SVG BlackGroup 2tube2user2

Kleines Bad einrichten

So bringen Sie Ihr kleines Badezimmer groß raus

Nach einer langen Arbeitswoche haben Sie sich Ihr entspanntes Wochenende mehr als verdient. Es gibt nichts Schöneres, als zum Entspannen in das nächstgelegene Day Spa zu fahren. Dabei liegt das Gute so nah. Denn in einem schönen Badezimmer ist jeden Tag Wellness angesagt. Selbst wenn Sie ein kleines Bad gestalten wollen, können Sie mit einfachen Mitteln Großes bewirken. 

Alles an seinem Platz 

Wer ein kleines Bad einrichten will, braucht vor allem eines: Stauraum. Meist bleibt auf wenigen Quadratmetern nicht mehr viel Platz für den Badezimmerschrank oder etliche Regale. Daher sollten Sie sich für Einrichtungsgegenstände mit doppelter Funktion entscheiden und leere Flächen effizient nutzen.

Handtücher, Kosmetik und Co. verstaut man am besten in einem Unterschrank, der locker unter Ihrem Waschbecken Platz findet. Durch einen großzügigen Spiegelschrank bekommen Sie noch mehr versteckten Stauraum, während Sie kleinere Accessoires geschickt in hübschen Aufbewahrungskörben verschwinden lassen.

Badewanne oder Dusche?

Wenn ein neues Bad gebaut wird, wird man früher oder später mit dieser Frage konfrontiert. Doch nicht jeder hat den Raum, um beides unterzukriegen. Daher überlegen Sie es sich gut, wo die Prioritäten liegen.

Auch wenn eine Wanne viel mehr Platz einnimmt, kann Sie für eine ganze Menge Entspannung sorgen. Sollten Sie sich für ein Wannenbad entscheiden, können Sie die ungenutzte Fläche über der Wanne ganz einfach für Regale nutzen und so Stauraum schaffen.

Wenn die Fläche jedoch nur für eine Dusche reicht, sollten es unbedingt eine offene Dusche werden, um den Raum nicht unnötig zu unterteilen und optisch zu verkleinern.

contentassets/9bb4fd5a4a5b447fbf81925dcd1abc02/bonava-bad-einrichten-wanne.jpg

Die freien Flächen über der Wanne sind der ideale Platz für Regale.

Materialien zum Wohlfühlen

Beim Gestalten eines kleinen Badezimmers sollte auch auf die Materialien geachtet werden, die dabei zum Einsatz kommen. Vor allem Holz und Stein machen aus Ihrem Bad einen echten Wellnesstempel. 

Nutzen Sie nur helle Farbgebungen, damit die natürlichen Materialien nicht nur gemütlich wirken, sondern den Raum auch größer aussehen lassen. Gerade in kleinen Badezimmern sollten für die Wände und den Boden die gleichen Materialien verwendet werden. Sie werden erstaunt sein, aber so wirkt der Raum direkt viel größer.

Tipp: Hölzerne Oberflächen behandelt man mit Holzöl, um sie zusätzlich zu schützen. Auch unschöne Wasserflecken können so vermieden werden. Das von Natur aus wasserabweisende Lärchenholz eignet sich übrigens besonders gut für Badezimmer.

contentassets/515fb45eaa7648a19cf18f7551065ff2/bonava-bad-einrichten-dusche.jpg

Bei sehr kleinen Badezimmern sollten Sie sich immer für eine Dusche mit Glasabtrennung entscheiden.

Es werde Licht 

Nicht nur durch Fliesen und Badezimmermöbel lassen Sie den Raum geräumig erscheinen, wenn Sie Ihr kleines Bad gestalten. Auch mit Hilfe von Licht und Spiegeln können Sie optisch mehr Raum schaffen. Mit mehreren Spots und Bodenleuchten wirkt das Badezimmer strukturierter und gemütlicher.

In diesem Sinne: Lassen Sie schon mal das Badewasser ein und zünden Sie sich eine Kerze an. Ab jetzt können Sie die Seele direkt im Badezimmer Ihrer eigenen Immobilie baumeln lassen.

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava