Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Einrichtungsstil finden

Geschmackssache – So finden Sie Ihren persönlichen Einrichtungsstil

Landhausstil mit viel floralem Dekor und gemütlichen Holzmöbeln oder doch lieber Industrial Chic mit rohen Betonwänden und dänischen Designklassikern als Mobiliar? So individuell wie die Wahl der Kleidung ist die Gestaltung des eigenen Zuhauses. Aber wie schafft man es eigentlich, den eigenen vier Wänden einen einheitlichen, ganz eigenen Stil zu verleihen? Wir haben einige Vorschläge für Sie gesammelt, damit Ihr Zuhause auch von innen einen richtig guten Eindruck macht.

Beginnen Sie die Inventur

Nehmen Sie sich einen ganzen Nachmittag Zeit dafür, um sich in Ihrem Zuhause umzuschauen und sich zu fragen, was Ihnen wirklich gefällt. Passt der alte Ohrensessel noch rein oder haben Sie sich langsam am Perserteppich satt gesehen? Erstellen Sie eine Liste der Möbel, Wandfarben und Accessoires, die Ihnen richtig gut gefallen und vergessen Sie nicht aufzuschreiben, welche Teile der Einrichtung weg können. Auf Worte folgen Taten, also los!

Inspirationsquellen

Wenn Sie ausgemistet haben, haben Sie wahrscheinlich schon Anhaltspunkte, wie das Innere Ihres Zuhauses in Zukunft gestaltet werden soll. Wenn kaum etwas übrig geblieben ist, sollten Sie darüber nachdenken, sich in Zukunft eher minimalistisch einzurichten. Wenn die Rattanmöbel stehengeblieben sind und Sie sich nach erdigen Farben sehnen, sollten Sie sich am mediterranen Stil orientieren. Suchen Sie im Internet nach Ideen und Anregungen. Die Plattform Pinterest oder der Blog „Freunde von Freunden“ bieten vielfältige Inspiration. 

Eins nach dem anderen

Auch wenn Sie sich nun ganz sicher sind, wie Sie in Zukunft leben wollen, müssen Sie nicht gleich Ihre gesamte Einrichtung erneuern. Suchen Sie lieber die Elemente raus, die Ihren neuen Stil definieren. Wollen Sie Ihrem Zuhause in Zukunft lieber skandinavisches Flair verleihen, sorgen Sie dafür, dass alles Schnörkelige verschwindet. Minimalistisch, schlicht und klar sind Grundsätze des nordischen Einrichtungsstils. Minimieren Sie Ihre Dekoration und setzen Sie auf helle Farben und wohnliche Holzelemente. Suchen Sie auf dem Flohmarkt oder im Internet nach Designklassikern wie Sideboards oder Eames-Chairs. So können Sie nach und nach Ihren Still immer mehr vertiefen, ohne sich direkt in Unkosten zu stürzen. 

Nicht nur wohnen, sondern leben

Auch wenn es auf den Blogs und in den Einrichtungskatalogen immer so schön aussieht, vergessen Sie nicht den Alltag. Das Wichtigste ist, dass Sie sich wohlfühlen und sich Ihr neuer Stil nicht nur durch Ästhetik, sondern auch durch Funktionalität definiert. Es muss auch an Haustiere, Gäste, Kinder und andere Faktoren gedacht werden, die nicht so viel von Interior Design halten, dafür aber ein sehr wichtiger Teil Ihrer Persönlichkeit sind. Entscheiden Sie sich dann doch lieber für abwaschbare Oberflächen oder gestalten Sie eine Wand mit Tafellack, damit Ihr Wohnraum für alle Mitglieder der Familie zum Lebensraum wird. 

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava