Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen

Pflanzendeko für ein grünes Zuhause

Von Sukkulenten über Begonien bis hin zu Küchenkräutern - pflegeleichte Zimmerpflanzen verwandeln Ihre vier Wände in ein privates Gartenparadies. Wir verraten Ihnen, wie es geht.

Wenn Sie aus Ihrem neuen Zuhause einen Ort der Ruhe machen wollen, dürfen Pflanzen nicht fehlen. Selbstverständlich brauchen Ihre neuen Mitbewohner etwas Pflege, aber keine Sorge, das schaffen Sie auch ohne grünen Daumen.

Der richtige Ort

Wir haben eine gute Nachricht: Es gibt keinen falschen Ort für Pflanzen. Sie sind überall da schön, wo es Ihnen gefällt. Natürlich sollten Sie darauf achten, ob die ausgewählte Pflanze viel Licht braucht oder sich im Halbschatten zu Hause fühlt. Wie wäre es vielleicht mit einer Alokasie direkt neben dem Ecksofa? Losbaum, Kolbenfaden und Polyscias freuen sich über einen hellen Platz am Fenster. Mit Aloe, Haworthia oder Zwergpfeffer können Sie auch Ihren Esstisch dekorieren. Alle drei sind pflegeleichte Zimmerpflanzen, die recht klein bleiben. 

Sie entscheiden, ob Sie lieber einen ganzen Urwald in Ihrem Zuhause haben wollen oder doch nur einen gut platzierten grünen Hingucker wollen. Kentiapalmen und Bananenpflanze liefern das Dschungelfeeling während sich Kakteen auch als Soloobjekte einfach inszenieren lassen.

Bringen Sie Abwechslung ins Spiel 

Wenn Sie Ihre Immobilie mit vielen verschiedenen Pflanzen dekorieren, sollten Sie auf Höhenunterschiede achten, um ein abwechslungsreiches Gesamtbild zu erschaffen. Eine große Geigenfeige können Sie beispielsweise ganz einfach mit kleineren Zimmerpflanzen mischen. Mit Hängegefäßen sorgen Sie dafür, dass auch die Mitte des Raumes nicht leer bleibt.

Auch mit verschiedenen Blatt- und Wuchsformen können Sie in einer Pflanzengruppe für Abwechslung sorgen. Achten Sie bei den Untertöpfen allerdings auf einheitliche Farben, so sieht das Ensemble am Ende nicht zu unruhig aus.

Wie wäre es, wenn Sie Ihre Pflanzen abheben lassen? Mit Pflanzenampeln lassen Sie das Grün von der Decke herunterhängen. Rankpflanzen und Hängegewächse eignen sich hierfür besonders gut.

Dekorieren mit Pflanzen 

Auch pflegeleichte Zimmerpflanzen wollen richtig in Szene gesetzt werden. Das schaffen Sie am besten mit ausgefallenen Pflanzgefäßen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und mischen Sie Übertöpfe, Vasen und Krüge. Der Vintage-Kübel vom Flohmarkt darf gerne sein Plätzchen zwischen den Designertöpfen finden. Achten Sie allerdings immer auf die Farbauswahl, damit trotz Unterschieden ein einheitlicher Look entsteht. 

Wenn Sie einen echten Blickfang in Ihren vier Wände einziehen lassen wollen, dann probieren Sie es doch mal mit einem Zimmergewächshaus. Besonders Sukkulenten überzeugen hier mit ihrer bunten Vielfalt.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen in der Küche 

Natürlich können Sie Ihre Küche mit jeder Art von Pflanze schmücken. Wenn Sie aber auch gerne einen Nutzen von Ihrem Küchengrün haben wollen, sollten Sie Ihre Küche mit frischen Kräutern und Gemüsepflanzen dekorieren. Neben üblichen Verdächtigen des Kräutergartens, wie Basilikum, Rosmarin und Thymian, passen auch Babyspinat, junger Kopfsalat und Kresse in jede Küche. Letztere können Sie ganz einfach in einem Frühbeet züchten. Überraschen Sie Ihre neuen Nachbarn doch beim nächsten Dinner mit einem selbst gezogenen Salat. Einfach lecker!

Durch pflegeleichte Zimmerpflanzen verlegen Sie Ihren Garten ins Innere Ihrer Immobilie. So können Sie selbst bei ungemütlichem Wetter die Seele im Grünen baumeln lassen.

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava