Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Retro Style

Nicht nur retro, sondern klassisch

Flohmärkte, und oft auch der eigene Keller, sind wahre Fundgruben für Freunde des Retro Styles. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Zuhause stilsicher um ein paar Jahrzehnte zurückdatieren.

Wohnen im Retro Stil erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Der Stil der Vierziger-, Fünfziger- und Sechzigerjahre ist durch klare Linien und organische Formen charakterisiert. Gemütlichkeit und ein freies Raumgefühl stehen im Vordergrund dieses Einrichtungsstils. Vor allem Retro Möbel von namhaften Designern wie Walter Gropius und Charles Eames stehen im Vordergrund, wobei diese edlen Klassiker ein lohnenswertes Investment sind, weil sie nie unmodern werden. Allerdings müssen Sie nicht Ihr gesamte Zuhause in diesem Stil einrichten, schon einige Elemente wie Möbel und Leuchten reichen, um den Mid-Century-Flair in ihre Wohnung zu bringen.

Designer, die unter anderem den Mid-Century-Stil geprägt haben: 

Charles und Ray Eames: Das US-amerikanische Paar ist bis heute für einige der bekanntesten Entwürfe dieser Periode verantwortlich. Egal ob Eames Plastic Side Chair oder Eames Lounge Chair, die Möbel der beiden definieren auch heutzutage viel mehr als den Retro Style. 

Walter Gropius: Als Architekt und Mitbegründer des Bauhaus sorgte Walter Gropius als Gestalter für eine völlig neue Formsprache und entwarf neben Möbeln und Tapeten unter anderem auch Autokarosserien. Seine Retro Möbel sind auch heute noch beliebte Sammlerstücke. 

Arne Jacobsen: Der dänische Architekt und Designer zeichnet sich durch ein umfangreiches Werk aus. Das Ei, die Ameise und der Schwan sind nur einige der Möbelstücke, die ihn bekannt gemacht haben. Aber auch Leuchten wie die AJ Stehleuchte, Polstermöbel und Tische gehören zu seinem vielfältigen Portfolio und haben auch heute noch große Bedeutung. 

Eero Saarinen: Wenn man an Retro Möbel denkt, dürfen die Stücke des finnischen Designers auf keinen Fall fehlen. Neben dem Womb Chair und dem Tulip Chair definieren auch zahlreiche andere Einrichtungsgegenstände seine Formsprache. Die enge Freundschaft zu Charles Eames führte zu  einer Fülle gemeinsamer Projekte. 

Alvar Aalto: Der finnische Architekt, Stadtplaner und Möbeldesigner definiert den Retro Style weiterhin stark. Die Aalto-Vase oder Savoy Vase wird auch heute noch von der finnischen Glasmanufaktur Iittala hergestellt. Aber auch zahlreiche andere Entwürfe aus Glas, Sessel und Tische zeichnen sich durch die typische organische Form aus und setzen auch heute noch Akzente in Haushalten, auch wenn diese nicht im Retro Style gehalten sind. 

Retro Style heißt auch, Akzente setzen

Statt Ihre gesamte Immobilie mit Retro Möbeln auszustatten, sollten Sie Akzente setzen. Wählen Sie zunächst ein klares Farbkonzept, dem Sie folgen möchten. Für diese Epoche bieten sich rot, weiß und schwarz an. Der Retro Style steht für Freiheit und Klarheit ohne Kitsch, deswegen ist es wichtig, einer deutlichen Linie zu folgen. Besondere Aufmerksamkeit verdienen Lampen, die in der Mitte des letzten Jahrhunderts nicht nur als Leuchtmittel dienten, sondern echte Installationen waren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Zuhause im Retro Style einzurichten, sollten Sie sich darauf einstellen, dass es Sie etwas kosten wird, wenn Sie sich mit Originalen ausstatten möchten. Durch die Popularität des Mid-Century-Stils gibt es aber auch zahlreiche Kopien bekannter Designklassiker, die Ihren Geldbeutel schonen und dabei nah an das Original herankommen.

Nicht nur für Nostalgiker

Wenn Sie bisher Retro Möbel und Einrichtungsgegenstände mit Nostalgikern in Verbindung gebracht haben, lohnt es sich, den Mid-Century Stil näher zu erkunden. Ein fließender Übergang von innen nach außen, klare Linien und Möbel, die nicht höher als hüfthoch sind und so jedem Raum Luft und Offenheit verleihen, sind nur einige Charakteristiken dieses Gestaltungsansatzes. Achten Sie vor allem auf Funktionalität der einzelnen Stücke, wenn Sie sich im Retro Style einrichten. Alles hat seinen Platz und von übertriebener Dekoration sollte man absehen. Dann sind Sie bereit für den Retro Style, mit dem Sie zurück in die Zukunft starten können. 

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava