Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Skandi Chic

Skandinavische Einrichtung: Ruhe und Entspannung in den eigenen vier Wänden

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Look für Ihr neues Zuhause? Wenn Sie klare Formen, helles Holz und leichte Farben mögen, ist skandinavisches Design genau das Richtige für Sie.

Bevor Sie beginnen, die Räume Ihrer neuen Immobilie zu gestalten, sollten Sie sich überlegen, welcher Einrichtungsstil am besten zu Ihnen passt. Skandinavisches Design macht vor allem Menschen glücklich, die Ordnung und klare Linien lieben, dabei aber nicht auf warme, natürliche Materialien verzichten wollen. Nach dem Vorbild der Natur Skandinaviens bringt skandinavische Einrichtung Weite und Freiheit in Ihr Zuhause.

Verzichten Sie auf Schnörkel und auffällige Wohnaccessoires, die sich in den Vordergrund drängen. Der skandinavische Stil besticht durch schlichte Formen und ein geradliniges Design. Klassische, elegante Formen sorgen bei skandinavischen Möbeln für Leichtigkeit. Skandinavier lieben Funktionalität und die Natur Ihrer Heimat. Der berühmte Designer Alvaar Aalto griff daher für das Design seiner Vase „Savoy“ sogar die Form finnischer Seen auf. 

Skandinavische Designer, die Sie sich merken sollten: 

  • Arne Jacobsen
  • Alvar Aalto 
  • Hans Wegner
  • Lena Bergström
  • Cecilie Manz
  • Poul Kjærholm
  • Kaj Franck
Jetzt die passende Immobilie finden.
Auf geht's

Der Stoff aus dem skandinavische Träume sind 

Wenn Sie auf Ihrem Balkon vom nächsten Urlaub in Schweden oder Norwegen träumen, denken Sie sicher an eine gemütliche Holzhütte direkt am Fjord zwischen saftig grünen Nadelbäumen. Kein Wunder, denn in Skandinavien gibt es Wälder, soweit das Auge reicht. Daher bedient sich skandinavisches Design hauptsächlich an einheimischen Hölzern wie Kiefer, Fichte oder Birke. Das helle Holz bringt Natürlichkeit und Wärme in Ihr Zuhause.

Neben Möbelstücken aus Holz passen auch andere natürliche Materialien gut zur skandinavischen Einrichtung. Entscheiden Sie sich für Wohnaccessoires und Geschirr aus Keramik, Porzellan und Glas. Bei Stoffen sollten Baumwolle oder Leinen zum Einsatz kommen. Produkte aus Handarbeit passen besonders gut zu Ihrem skandinavischen Zuhause.

Farben und Muster Skandinaviens 

Skandinavische Einrichtung besticht durch klare und helle Farben. Verschiedene Weiß- und Grautöne gehören zu den Grundfarben des Stils. Aber auch zartes Blau und Pastelltöne dürfen in skandinavisch gestaltete Räume einziehen. Nur auf grelle Farben müssen sie bei diesem Einrichtungsstil leider verzichten. Wenn Sie Muster mögen, sollten Sie sich für Motive aus der Natur oder grafische Designs entscheiden.

Checkliste für skandinavisches Design

Materialien:

  • helles Kiefern-, Fichten- oder Birkenholz
  • Keramik, Glas und Porzellan
  • Baumwolle und Leinen

Farbe:

  • klare, helle Farben
  • Weiß- und Grautöne
  • Rauchblau und Pastelltöne 

Skandinavisches Design macht Ihr neues Zuhause zu einem Ort des Durchatmens. Dank schlichter Formen und gedeckter Farben können Sie diesen Stil aber auch problemlos mit anderen kombinieren. Viel Spaß beim Ausprobieren.