Active lifestyleamusement2apartment2Architecturearrow-downPage 1Group 3arrow22arrow2arrow2attachbike2blocks2bus2cafecalendar2check2close2collapse2CollapseCommon facilitiesGroup 2CloseGood SVG BlackOK SVG BlackPoor SVG BlackVery good SVG BlackVery poor SVG Blackamusement2Culture EntertainmentShapedocument2document_blankdoublearrowarrow2arrow2arrow22Eat Drinkemail2expand2external_link2Family friendlyfavourite2filter2Getting thereGreen solutionsgrocery_store2grocerystoreShapeHealthcareheart_activeHeart filled SVG Blackheart_inactiveholiday_cottage2Shapehospital2house2mypagespin_distanceicon-unit-v2like2list2Local servicesbonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolMaintenance SVG BlackMap-pinminus2minus2mobile2parkNature activitiesnature_trails2Neighbourhood storyclose - kopiaparking2pdf2plot2plus2Group 2external_link2preschool2restaurant2row_house2schools2Schoolssearch2semi_detached2settings2Shoppinglocal_services2Social lifestyleSpecial featuregymtapTools SVG BlackGroup 2tube2user2

Bensheim

Zu Besuch bei Dorothee und Caroline

Auf der Suche nach dem echten Zuhause-Gefühl haben wir eine kleine Familie in Bensheim besucht, die uns von ihren Erfahrungen als Häuslebauer erzählte. Wir haben uns gefragt: Was bewirkt, dass sich Menschen in unseren Häusern wohlfühlen? Dorothee und ihre Tochter Caroline haben die Antwort. Sie sind Anfang 2018 mit ihrer Hündin Layha in eine 3-Zimmer-Wohnung gezogen und haben uns spannende Einblicke in ihr Leben gewährt.

Zu Besuch in Bensheim

Sehen Sie hier, wie Dorothee und Caroline ihre Wohnung in Bensheim eingerichtet haben und wie aus vier Wänden ein richtiges Zuhause wurde.

Aus dem Reihenhaus in eine Wohnung

Dorothee hatte auf ihrer Suche nach einem neuen Zuhause so einige Objekte angeschaut und recherchierte viel im Internet. Als sie dann auf eine Anzeige von Bonava stieß, ging es dann doch ganz schnell. Nach nur einer Musterhausbesichtigung mit ihrer Tochter fassten die beiden den Entschluss, dass sie nach Bensheim ziehen wollen. Davor lebte die Familie in einem benachbarten Ort in einem schönen Reihenhaus, wodurch der Anspruch an die neue Wohnung hoch war. "Wir haben an einem Hang mit einem tollen Ausblick gelebte, weshalb ich eine helle, freundliche und großzügige Immobilie für uns gesucht habe", erzählt uns Dorothee mit dem Blick in ihren Garten.

Die leidenschaftliche Hobbyköchin entschied sich direkt für eine Erdgeschosswohnung, da es ihr wichtig war, eine eigene Grünfläche zu haben: „Es braucht nicht viel. Ich bin froh, dass ich kein riesiges Grundstück habe und genieße meinen kleinen Garten. Denn ich finde es schön, abends im Freien zu sitzen, mal in der Erde zu wühlen, Blumen zu pflanzen und dem Hund die Freiheit zu lassen.“

Dorothee gefiel der Gedanke, einen Bauträger miteinzubeziehen, da sie die Prozesse eines eigenständigen Hausbaues nicht alleine durchleben musste. "Obwohl man nicht in der Verantwortung ist, Bauabläufe zu koordinieren – das kriegt man Gott sei Dank alles abgenommen – hat man trotzdem das Gefühl, man kann darauf einwirken, wie es dann schlussendlich aussehen wird", erzählte sie uns bei unserem Besuch.

Es war Liebe auf den ersten Blick.

Dorothee

Die persönliche Note

Im Ergebnis ist die Wohnung der kleinen Familie genau so geworden, wie sie es sich gewünscht haben. In jeder Ecke findet man persönliche Dinge, die voller Geschichten stecken. In Dorothees Schlafzimmer sehen wir Bilder von ihren Vorfahren und einen alten Bauernschrank aus ihrem Kinderzimmer, während in Carolines Zimmer Fotos von Freunden und Reiseorten hängen. Eine riesige Weltkarte mit angehefteten Flugtickets verrät, dass die 17-Jährige gerne reist. Caroline erzählt uns, dass sie Amerika gern hat und nach ihrem Abitur dort als Au-Pair arbeiten möchte. Ihre Mutter unterstützt sie dabei und ergänzt: "Ob mit oder ohne Caroline, die Wohnung wird nie zu groß für mich sein."

Obwohl die "Frauen-WG" noch nicht einmal ein Jahr dort wohnt, wirkt kein einziger Fleck in der Wohnung "unfertig" oder unbewohnt - als würden sie schon seit Langem dort leben. Jeder hat sein Zimmer und seinen Freiraum. Trotzdem wirkt alles sehr gemütlich und gemeinschaftlich, denn Wohn-, Esszimmer und Küche gehen ineinander über und verbinden sich mit der kleinen Terrasse. Hier wird gefrühstückt, gebacken, gearbeitet und der ein oder andere Kaffee getrunken. 

Auf der Küchenbank sitzend, Dorothees Lieblingplatz, erzählt sie uns, wieso sie sich in ihrem Zuhause so wohl fühlt und scherzt: "Ich freue mich jedes Mal, dass ich so ein schönes Zuhause haben kann und genieße es total in einem Neubau zu wohnen. Ich kann ein Loch in die Wand hauen, ohne das jemand etwas sagen kann. Ein tolles Gefühl." Ein Loch in der Wand haben wir zwar noch nicht entdeckt, aber dafür viele individuelle Wohnelemente, die eine gemütliche Stimmung in der ganzen Wohnung verbreiten. 

Der Wohlfühl-Stil

Angst vor Farben und Stilen hat die Hundeliebhaberin übrigens auch nicht. Denn sie setzt in ihrer Wohnung an erster Stelle auf einen Mix aus alten Erinnerungsstücken sowie modernen Elementen und farbenfrohen Details. Caroline hat hingegen einen eindeutigen Stil - skandinavisch hell und verspielt. Das ganze Zimmer erstrahlt in einem reinen Weiß und wird nur durch graue und rosa Elemente durchbrochen. Die Schülerin verrät uns, dass sie schon immer so ein großes Bett haben wollte und sich schon vor dem Umzug sehr darauf gefreut hat, ihr Zimmer ganz nach ihren Vorstellungen einzurichten.

Abends gehe ich total gerne mit meinen Freunden in die nah gelegenen Weinberge.

Caroline

Umgeben von Weinbergen

Die Region um Bensheim ist Anbaugebiet für Qualitätswein der Hessischen Bergstraße. Dementsprechend grün und hügelig ist auch das Umfeld der Familie - was insbesondere die Hündin freut, die täglich in den Weinbergen rumtolt. 

Dass sie nah an der Natur leben, war Dorothee sehr wichtig. Doch sie hat nicht nur auf grünes, sondern auch auf ein praktisches Umfeld gesetzt: Mit dem Auto ist sie schnell im Büro in Heidelberg, mit dem Rad in 5 Minuten im Stadtzentrum und ihre Tochter radelt nur 10 Minuten bis zur Schule. Schließlich ist sogar die schönste Wohnung nichts wert ohne eine gute Anbindung.

Dorothee, Caroline und Layha haben uns nicht nur einen Blick durch das Schlüsselloch gewährt, sondern uns in jede Ecke des Hauses gelassen und uns begeistert. Mit viel Liebe zum Detail haben sie aus einer einfachen Wohnung ein richtiges Zuhause geschaffen - und das spürt man.