Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Dachterrasse gestalten

Eine Dachterrasse ist Lebensqualität

Weite, frische Luft und der freie Blick in die Wolken, auch mitten in der Stadt: Das sind nur einige der Vorteile einer Dachterrasse.

Im Vergleich zum Balkon bietet die Oase auf dem Dach nicht nur eine beeindruckende Aussicht. Der Sonnenstand ist immer auf Ihrer Seite, Sie können beim Grillen mit Freunden den Panoramablick genießen und schöpfen auch in großen Metropolen Ruhe, da sich hoch oben der Trubel sehr gut ausblenden lässt. Wenn man etwas Zeit investiert und die Dachterrasse gestaltet, kann man diesen entspannenden Ort noch weiter aufwerten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihrem luftigen Rückzugsort mit ein paar ganz einfach Tricks noch attraktiver machen.

So vergrößern Sie Ihren Wohnraum 

Wenn Sie die Dachterrasse gestalten möchten, sollten Sie zuerst entscheiden, wie Sie diesen Bereich Ihrer Immobilie nutzen möchten. Soll vor allem der Grill in Szene gesetzt werden, möchten Sie Kräuter und frisches Gemüse anpflanzen oder sogar Ihr Büro nach oben verlegen? Eine Dachterrasse muss nicht unbedingt nur der Entspannung dienen, sondern kann produktiv genutzt werden, auch auf kleinem Raum. Egal wie Sie Ihre Dachterrasse gestalten, es kommt vor allem auf eine optimale Einteilung an. Der Grill wird zum Beispiel durch selbst gebaute Hochbeete optimal vom Liegestuhl abgegrenzt. Schrecken Sie nicht davor zurück, die Dachterrasse mit Liebe zum Detail auszustatten. Es lohnt sich! So wird dieser Teil Ihrer Immobilie im Sommer zum zweiten Wohnzimmer. 

Ideen für den luftigen Lieblingsort 

Wenn Sie Ihre Dachterrasse gestalten, sollten Sie auf jeden Fall einen Ort einplanen, an dem Sie sich nach Feierabend mit einem guten Buch zurückziehen können. Daybeds, Hollywoodschaukeln oder Sitzsäcke eignen sich perfekt dazu. Allerdings sollten Sie auch den Sonnenschutz nicht vergessen, denn ganz sicher werden Sie in Zukunft viel Zeit auf dem Dach Ihrer Immobilie verbringen. Sonnensegel oder -schirme sollten auf jeden Fall Teil der Ausstattung sein. Wenn Sie gerne Zeit ohne die Blicke Ihrer Nachbarn verbringen möchten, sollten Sie über einen Sichtschutz nachdenken. Dazu eignen sich vor allem hochwachsende Pflanzen. Aber auch eine selbst gebaute Konstruktion aus Bambusstäben schützt vor neugierigen Blicken. Beim nächsten Grillfest sind die Nachbarn dann aber wieder eingeladen.

Dachterrasse gestalten - Kleine Details mit großem Effekt 

Es müssen nicht immer die ganz großen Veränderungen sein. Schon mit kleinen Details können Sie Ihre Dachterrasse neugestalten. Sorgen Sie für behagliches Licht, indem Sie Kerzen, eine Feuerschale oder Windlichter aufstellen. Gemütliche Sitzkissen, ein Sonnenschirm in Knallfarben oder aus Paletten gebaute Lounge-Möbel werten Ihren Balkon optisch auf. Leicht zu pflegende, immergrüne Pflanzen sind nicht nur schön anzusehen, sondern eignen sich ideal als Raumtrenner, wenn Sie Ihre Dachterrasse gestalten. 

Klein, aber oho! Kleine Dachterrassen gestalten - unsere 5 besten Tipps 

  • Statt Stühlen, Daybeds oder Liegestühlen können Sie ganz bequem auf Hängematten zurückgreifen. Das spart Platz, ist flexibel und macht auch noch jede Menge Spaß.
  • Wichtig! Beim Anbringen eines Sicht- oder Sonnenschutzes ist es wichtig, darauf zu achten, dass man sich nicht komplett abschirmt und die Aussicht einbüßt. Vorher sollte man sich genau überlegen, wie der Lauf der Sonne ist und welche Möglichkeit sich anbietet, um den Schutz möglichst raumsparend anzubringen.
  • Setzen Sie bei Boden, Möbeln und Accessoires verschiedene Materialien ein. Das sorgt optisch für Abwechslung und Mehrdimensionalität, so wird das Leben auf dem Dach Ihrer Immobilie noch attraktiver. Ein neuer Bodenbelag aus Holz trägt zu einer warmen Stimmung bei.
  • Statt einen riesigen Grill fest auf der Dachterrasse zu installieren, können Sie auch einfach auf praktische Tischgrills zurückgreifen, die mit Holzkohle, Gas oder Strom betrieben werden.
  • So wie bei Balkonen kann man beim Dachterrasse gestalten auf Blumenkästen zurückgreifen, die man außen am Geländer anbringt. Aber auch selbst gebaute Hochbeete können Sie individuell auf die Größe Ihrer Dachterrasse anpassen. Ob frische Tomaten oder Pfefferminze für eine selbstgemachte Limonade, so haben Sie alles in Reichweite.

Wenn Sie Ihre Dachterrasse gestalten, gehen Sie so vor, wie bei einem Zimmer in Ihrer Immobilie. Gestalten Sie diesen Ort so, dass Sie die Auszeit vom Alltag hier richtig genießen können. Das ist weder eine Frage der Quadratmeter noch des Geldes. Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava