amusement2apartment2architecture2Page 1Group 3arrow22bike2bus2cafecalendar2check2close2Group 2amusement2culture_entertainment2Shapedocument2Shapeemail2expand2external_link2favourite2filter2getting_there2green_solutions2grocery_store2grocerystoreShapehealthcare2holiday_cottage2Shapehospital2house2pin_distancelike2local_services2bonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolmenu2mobile2parknature_activites2nature_trails2neighbourhood_story2parking2pdf2plot2plus2Group 2preschool2restaurant2row_house2schools2schools2search2semi_detached2settings2shopping2local_services2gymGroup 2tube2user2
Menü

Brot und Salz

Brot und Salz – für eine gute Nachbarschaft

Der Umzug ist gemeistert, das neue Zuhause eingerichtet. Es wird Zeit die Nachbarn kennenlernen. So brechen Sie das Eis am schnellsten.

Der Umzug ist überstanden und Sie haben sich schon etwas in Ihrem neuen Heim eingerichtet? Dann ist es Zeit, die Nachbarn kennenzulernen. Eine gute Nachbarschaft trägt wesentlich dazu bei, dass Sie abends gerne nach Hause kommen. Stellen Sie die Weichen mit unseren Tipps für das Kennenlernen. 

Traditionen und Ideen für die Einweihungsfeier 

Wenn Sie Ihre neuen Nachbarn kennenlernen möchten, laden Sie diese am besten in Ihr neues Heim ein. Ob Sie daraus eine große Party machen oder ein gemütliches Beisammensein im kleinen Kreis, bleibt Ihnen überlassen. In der Regel empfiehlt es sich, neben Ihren neuen Nachbarn alte Bekannte und Freunde einzuladen. So fühlen sich beide Seiten wohler.

Seien Sie nicht überrascht, wenn Ihnen einige Ihrer Gäste zu diesem Anlass Brot und Salz mitbringen. Dieses Geschenk hat eine lange Tradition und in erster Linie einen symbolischen Zweck. Damit drücken Ihre Gäste aus, dass sie Ihnen Glück und Wohlstand wünschen. Andere traditionelle Geschenke sind Dekoartikel für das neue Heim oder Glücksbringer.

Gemeinsame Unternehmungen stärken den Zusammenhalt 

Ob Sie derjenige sind, der neu in ein Haus eingezogen ist oder sich über neue Nachbarn freuen dürfen, es zahlt sich meist aus, sich frühzeitig, um einen guten Zusammenhalt zu bemühen. In manchen Siedlungen gibt es zu diesem Zweck regelmäßige Feste, bei denen alle Nachbarn zusammenkommen. Alternativ richten Sie selbst ein solches aus. Erkundigen Sie sich aber vorher, ob Interesse an einem solchen Event besteht.

Auch gemeinsame Unternehmungen abseits von den eigenen vier Wänden tragen dazu bei, dass Sie Ihre Nachbarn besser kennenlernen. Je nach Ihren Interessen und denen Ihrer Nachbarn bieten sich dafür Wanderungen, Ausflüge oder ein gemeinsamer Kneipenabend an. Wo die Gemeinsamkeiten liegen, lässt sich oft bei einer Einweihungsparty feststellen – über gemeinsamem Brot und Salz.