Active lifestyleamusement2apartment2Architecturearrow-downPage 1Group 3arrow22arrow2arrow2attachbike2blocks2bus2cafecalendar2check2close2collapse2CollapseCommon facilitiesGroup 2CloseGood SVG BlackOK SVG BlackPoor SVG BlackVery good SVG BlackVery poor SVG Blackamusement2Culture EntertainmentShapedocument2document_blankdoublearrowarrow2arrow2arrow22Eat Drinkemail2expand2external_link2Family friendlyfavourite2filter2Getting thereGreen solutionsgrocery_store2grocerystoreShapeHealthcareheart_activeHeart filled SVG Blackheart_inactiveholiday_cottage2Shapehospital2house2mypagespin_distanceicon-unit-v2like2list2Local servicesbonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolMaintenance SVG BlackMap-pinminus2minus2mobile2parkNature activitiesnature_trails2Neighbourhood storyclose - kopiaparking2pdf2plot2plus2Group 2external_link2preschool2restaurant2row_house2schools2Schoolssearch2semi_detached2settings2Shoppinglocal_services2Social lifestyleSpecial featuregymtapTools SVG BlackGroup 2tube2user2

Bonava kauft Wohnquartier in Düsseldorf-Rath von 6B47

05.02.2019, 14:01

Bonava kauft Wohnquartier in Düsseldorf-Rath von 6B47

113 Eigentums- und Mietwohnungen – davon 28 preisgedämpft / Bauzeit 2020 – 2022

Düsseldorf – Bonava plant den Bau eines neuen Wohnquartiers in Düsseldorf-Rath. Auf einem rund 6.000 Quadratmeter großen Areal an der Westfalenstraße 46 sollen bis 2020 insgesamt drei Mehrfamilienhäuser mit voraussichtlich 113 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten entstehen. Ein entsprechender Grundstückskaufvertrag mit dem bisherigen Eigentümer, der 6B47 Germany, wurde im Dezember 2018 geschlossen.

Das aktuelle Bebauungskonzept sieht zwei Mehrfamilienhäuser mit 26 Eigentums- und 45 Mietwohnungen entlang der Westfalenstraße sowie ein weiteres Haus mit 42 Eigentumswohnungen im hinteren Teil des Grundstücks vor. 28 Mietwohnungen werden mietpreisgedämpft angeboten. Insgesamt werden etwa 7.900 Quadratmeter Wohnfläche entstehen.

Kai-Uwe Ludwig, Vorsitzender der Geschäftsführung 6B47 Germany, sagt: „Wir haben das Grundstück im Jahr 2012 erworben und in einem mehrjährigen Prozess Planungsrecht geschaffen und den Bauantrag gestellt. Nach rund sechs Jahren Planungszeit haben wir uns entschieden, den Staffelstab für das Projekt in die Hände von Bonava zu übergeben. Wir sind überzeugt, dass es gelingen wird, das derzeitige Grundstück mit der geplanten Nutzung deutlich aufzuwerten.“

Julian Hotze, Bonava-Projektleiter, sagt: „Rath war viele Jahre unterschätzt, doch wird als Wohnstandort immer beliebter. Die Nachfrage ist riesig. Wir planen hier einen Mix aus Eigentumswohnungen und Mietwohnungen mit unterschiedlichsten Größen. Noch laufen die Detailplanungen, doch wir gehen aktuell davon aus, dass die ersten neuen Bewohner zum Jahresende 2021 einziehen können.“

Die Verkäuferseite wurde bei der Transaktion von der Kanzlei Rotthege Wassermann und Colliers International Düsseldorf beraten.

Für Presseanfragen und Interviewwünsche (gern auch vor Ort) wenden Sie sich bitte an:

Christian Köhn, Unternehmenskommunikation

christian.koehn@bonava.com

Tel.: +49 3361 670 202