Active lifestyleamusement2apartment2Architecturearrow-downPage 1Group 3arrow22arrow2arrow2attachbike2blocks2bus2cafecalendar2check2close2collapse2CollapseCommon facilitiesGroup 2CloseGood SVG BlackOK SVG BlackPoor SVG BlackVery good SVG BlackVery poor SVG Blackamusement2Culture EntertainmentShapedocument2document_blankdoublearrowarrow2arrow2arrow22Eat Drinkemail2expand2external_link2Family friendlyfavourite2filter2Getting thereGreen solutionsgrocery_store2grocerystoreShapeHealthcareheart_activeHeart filled SVG Blackheart_inactiveholiday_cottage2Shapehospital2house2mypagespin_distanceicon-unit-v2like2list2Local servicesbonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolMaintenance SVG BlackMap-pinminus2minus2mobile2parkNature activitiesnature_trails2Neighbourhood storyclose - kopiaparking2pdf2plot2plus2Group 2external_link2preschool2restaurant2row_house2schools2Schoolssearch2semi_detached2settings2Shoppinglocal_services2Social lifestyleSpecial featuregymtapTools SVG BlackGroup 2tube2user2

Einkaufszentrum macht Platz für Wohnen am Nottekanal

24.07.2019, 09:32

Einkaufszentrum macht Platz für Wohnen am Nottekanal

Abriss des abgebrannten Einkaufparks Zossen gestartet / Neubau von Wohnquartier mit 15 Mehrfamilienhäusern mit 171 Wohnungen / geplanter Baubeginn Ende 2019

Zossen. Der Projektentwickler Bonava startet die Vorbereitungen für das neue „Quartier am alten Schlosspark“ in der Fischerstraße in Zossen. Auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Areal eines ehemaligen Einkaufsparks sollen bis voraussichtlich 2023 insgesamt 171 neue Wohnungen entstehen.

„Der Rückbau der alten Ruinen und Betonflächen läuft auf Hochtouren und auch der Bauantrag für die ersten neuen Häuser ist bereits eingereicht. Wir hoffen daher, noch im Herbst mit dem Neubau der ersten drei Mehrfamilienhäuser starten zu können, sobald die Genehmigung vorliegt. Läuft alles wie geplant, werden dann bereits im Frühling 2021 die ersten Familien einziehen“, berichtet Bonava-Projektleiterin Doreen Frost.  

Das Gelände am Nottekanal lag zuletzt lange brach und war immer wieder Ziel von Vandalismus und sogar Brandstiftungen. Das neu entstehende Quartier umfasst insgesamt 15 Mehrfamilienhäuser mit drei Etagen und einem Staffelgeschoss. Highlight des Quartiers und natürlicher Treffpunkt der künftigen Nachbarn soll eine zentrale, schön gestaltete Grünanlage mit zahlreichen Aufenthaltsgelegenheiten und einem Spielplatz werden. Zusätzlich werden eine öffentliche Straße und Stellplätze im Umfeld der Häuser errichtet.

Die geplanten Wohnungen bieten bis zu vier Zimmer, rund 53 bis 117 Quadratmeter Wohn-/Nutzfläche und je nach Variante einen Balkon, eine Hochterrasse mit Gartenanteil oder eine Dachterrasse mit Ausblick. Aufgrund der unterschiedlichen Grundrisse eignen sie sich sowohl für Familien als auch für Paare, Single-Haushalte und ältere Menschen. Alle Wohnungen werden per Aufzug erreichbar sein.

„Wir schaffen hier ein neues Zuhause in direkter Nachbarschaft zur Natur, zur Altstadt mit ihrem Marktplatz und diversen Einkaufsmöglichkeiten. Auch der Bahnhof Zossen, mit direkter Anbindung nach Berlin, ist fußläufig durch den schönen neuen Stadtpark zu erreichen und bringt Pendler bequem in die Hauptstadt. Wer genau so etwas sucht, sollte besser nicht allzu lange warten, denn wir erwarten zahlreiche Interessenten“, verrät Doreen Frost weiter. 

Nähere Details zu den noch verfügbaren Häusern erhalten Interessenten unter der kostenfreien Rufnummer 0800 670 80 80 oder jederzeit online auf bonava.de/quartier-am-alten-schlosspark

Für Presseanfragen und Interviewwünsche (gern auch vor Ort) wenden Sie sich bitte an:

Christian Köhn, Unternehmenskommunikation
christian.koehn@bonava.com
Tel.: +49 3361 670 202