Langen: Erster Spatenstich an der Liebigstraße

24.06.2020, 18:55

Langen: Erster Spatenstich an der Liebigstraße

Erschließungsarbeiten im B-Plan-Gebiet Liebigstraße Nord gestartet / Bonava übernimmt zentrale Erschließung für alle Beteiligten / 4 Jahre Vorbereitung

Langen. Kaum hat der Verkauf der ersten Wohnungen begonnen, da starten auch schon die Bauvorbereitungen für Langens neues Wohngebiet entlang der B486. Der Projektentwickler Bonava setzte heute gemeinsam mit Bürgermeister Frieder Gebhardt den symbolischen Spatenstich für die Erschließung des B-Plan-Gebietes Liebigstraße Nord.

Auf dem knapp 18,5 Hektar großen Areal zwischen Hans-Kreiling-Allee und Liebigstraße wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Langen und weiteren privaten Bauherren eine Siedlung mit hunderten Wohnungen und Häusern, Geschäften, Kitas und einer neuen Schule entstehen. Die zentrale Erschließung des B-Plan-Gebietes übernimmt Bonava.

Zuletzt befanden sich ein Wertstoffhof der Kommunalen Betriebe, Kleingärten und zahlreiche Brachflächen auf dem Gelände. Nach Unterzeichnung eines städtebaulichen Vorvertrages übernahm Bonava 2016 die zentrale Entwicklung und begann mit der Bündelung der stark fragmentierten Grundstücke. Im Rahmen eines Umlegungsverfahrens wurden Verhandlungen mit rund 170 Grundstückseigentümern geführt.

„Es war ein großes Stück Arbeit, doch die Mühe hat sich gelohnt. Auf rund 65.000 Quadratmetern können wir nun eine Siedlung schaffen, in der Nachbarschaft nicht nur ein Wort ist, sondern ein gelebtes, lebendiges Gefühl wird. Denn wir sind davon überzeugt, dass ein Zuhause viel mehr ist als nur die vier Wände, in denen wir wohnen. Gemeinsam mit der Stadt Langen wollen wir deshalb Stück für Stück ein Wohnumfeld zum Wohlfühlen schaffen“, erklärt Bonava-Geschäftsführer Andreas Fohrenkamm.

Bonava plant nach aktuellem Stand einen Mix aus insgesamt rund 750 Miet- und Eigentumswohnungen, Reihen-, Doppel- und Kettenhäusern. Immer mitgedacht sind dabei auch einladende Gemeinschafts- und Begegnungsflächen, Grünanlagen und Spielplätze, die zum Treffpunkt der künftigen Nachbarn werden sollen.  Den Auftakt der neuen Wohnsiedlung bildet das Römerquartier mit 153 Eigentumswohnungen, für die vor wenigen Wochen der Verkauf startete. 2023 sollen hier die ersten Bewohner einziehen können.

Für Presseanfragen und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:

Christian Köhn, Unternehmenskommunikation
christian.koehn@bonava.com

Tel.: +49 3361 670 202