Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Industrial Style

Funktionelles Wohnen mit Ecken und Kanten

Unvollkommenheit sowie massive Möbel aus Holz und Metall sind genau Ihr Ding? Dann verraten wir Ihnen hier, wie Sie Ihr Zuhause in ein echtes Industrie-Loft verwandeln.

Wer bei Industrial Style direkt an kalte Lagerhallen und ölverschmierte Werkbänke denkt, liegt falsch. Dieser Einrichtungsstil, der von der Funktionalität und Schlichtheit industriellen Designs inspiriert wurde, ist angesagt und kann ziemlich gemütlich sein. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihrem neuen Zuhause mit den richtigen Materialien, raren Vintage Teilen und etwas Geschick Industriecharme verleihen. 

Wohnen mit Persönlichkeit 

Egal ob Sie Ihre komplette Immobilie im Industrial Style gestalten oder mit einzelnen Einrichtungsgegenständen einen anderen Stil brechen wollen, eines ist klar: Dieser Look ist etwas für Individualisten. Unbehandelte Holzoberflächen und verschlissene Stahlmöbel prägen den Industrial Style. Daher passen vor allem Einzelstücke vom Flohmarkt oder echte Teile direkt aus der Werkstatt gut zum Look. Abblätternde Farbe oder kleine Roststellen sind kein Tabu, sondern sorgen für Unikate im Wohnzimmer und erzeugen echten Fabrikcharme.

Mit Farbe und Accessoires zum perfekten Industrie-Loft 

Knallig bunte Farben haben beim Industrial Style nichts zu suchen. Mit gedeckten, erdigen Farbtönen wie Braun, Rostrot und Orange liegen Sie hingegen genau richtig. Wenn Sie leichte Farben bevorzugen, können Sie dunkle Möbel auch mit Pastelltönen mischen. 

Dekoelemente sind für den Industrial-Look essenziell. Vor allem mit den richtigen Lampen kreieren Sie schnell den richtigen Look. Dabei sind schwere Pendelleuchten über dem Esstisch genauso passend, wie nackte Glühbirnen. Werden Sie kreativ und sparen Sie Geld, indem Sie sich Gardinenstangen aus schwarzen Wasserrohren einfach selbst zusammenbauen. Als Sofakissen sollten Sie Textilien mit geometrischen Mustern wählen. Besonders natürliche Stoffe wie Baumwolle oder Leinen bieten sich an. Aber auch edler Samt mit gewollten Flecken kann zum echten Hingucker werden.

Diese Möbel dürfen in Ihrem Industrie-Loft nicht fehlen 

Das richtige Material ist bei Möbeln im Werkhallenlook besonders wichtig. Stahl- und Metallelemente sowie Gusseisenstangen, altes Holz und raues Leder sind die Hauptelemente, aus denen Ihre neuen Möbel bestehen sollten. Egal ob Einzelstück vom Flohmarkt oder neu aus dem Einrichtungsgeschäft: Möbel im Industrial Style sollten immer den Hauch Vintage versprühen. Eine große braune Ledercouch ist das ideale Herzstück eines Wohnzimmers mit Industriecharme. Stühle sowie Hocker aus massivem Holz und Metall sind ein absolutes Must-have. Ein alter Spind als Kleiderschrank wird in Ihrem Zuhause zum Unikat. 

Tipp für Industrial-Einsteiger 

Wenn Sie nicht gleich Ihre ganze Wohnung im Industriestil gestalten wollen, gibt es auch eine abgespeckt Variante: Soft Industrial. Dabei kombinieren Sie schlichte, moderne Möbelstücke mit ausgewählten Industrieelementen. Dieser Stilmix lässt viel Freiraum und sorgt dank Industrial-Möbeln mit liebenswerten Macken für einzigartigen Charme. 

Na, auf den Geschmack gekommen? Dann sollten Sie direkt in Ihre Sneaker schlüpfen und mit Ihrer Familie einen Ausflug auf den Flohmarkt machen. Vielleicht finden Sie dort ja direkt das erste Teil für Ihr neues Zuhause im Industrial Style.

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava