Wir empfehlen einen anderen Browser zu nutzen, damit die Webseite bestmöglich dargestellt werden kann.

Grilltipps

Tipps für den ungestörten Grillspaß

Die Grillsaison ist eröffnet und lockt Jung und Alt nach Draußen. Erfahren Sie hier, was Sie beim Grillen in freier Natur, im Garten oder auf dem Balkon beachten sollten.

Grilltipps für Feuer in freier Natur

Grundsätzlich ist Grillen in der freien Natur oder an öffentlichen Plätzen nur an ausgewiesenen Grillplätzen erlaubt. Wer ohne Genehmigung beispielsweise in städtischen Grünanlagen oder an Waldlichtungen grillt, muss mit einem Bußgeld rechnen. Informieren Sie sich deshalb in jedem Fall schon im Vorfeld, ob Grillen am gewünschten Ort erlaubt ist und holen Sie sich gegebenenfalls eine Erlaubnis ein. Dafür zuständig ist die jeweilige Stadt oder Gemeinde.

Einer der wichtigsten Grilltipps überhaupt: Treffen Sie beim Entzünden von offenen Feuern unbedingt Vorsichtsmaßnahmen, damit zu keiner Zeit eine Brandgefahr besteht.

  • Bei einem offenen Feuer sollten Sie einige Mindestentfernungen einhalten: 100 Meter zum Waldrand und fünf Meter zu Objekten aus brennbaren Stoffen, wie zum Beispiel Zelten.
  • Darüber hinaus sollte stets genügend Wasser griffbereit sein, um das Feuer beispielweise bei starkem Wind sofort löschen zu können.
  • Ein Grill sollte immer standfest aufgebaut sein und niemals unbeaufsichtigt betrieben werden.
  • Wenn Sie die Grillstelle verlassen, achten Sie darauf, dass die Glut vollständig erloschen ist und beseitigen Sie Abfall und übrig gebliebenes Brennmaterial.

Wenn Sie diese Hinweise beachten, sind Sie jederzeit auf der sicheren Seite und können Ihre Grillparty sorgenfrei genießen.

Grilltipps für Garten, Balkon und Terrasse

Ein lauer Sommerabend auf dem Balkon und frische Leckereien vom Grill – das passt einfach super zusammen. Damit Sie Ihren Grillabend aber tatsächlich genießen können und es zu keinem unnötigen Streit mit Ihrem Nachbarn kommt, sollten Sie auf einige Dinge achten. Denn das Thema Grillen auf dem Balkon ist im wahrsten Sinne des Wortes brandaktuell.

Jedes Bundesland regelt anders

Grundsätzlich ist Grillen auf dem Balkon erlaubt, so lange es der Vermieter im Mietvertrag oder die Hausordnung Ihres Mehrfamilienhauses nicht ausdrücklich verbietet. In dicht bebauten Wohngebieten ist das häufiger der Fall. Darüber sollten Sie sich im Vorfeld vergewissern, um keine böse Überraschung zu erleben.

Zudem sollten Sie Ihrer Grillleidenschaft nicht ungebremst nachgehen: Einige wenige Male im Sommer ist das Grillen auf dem Balkon aber durchaus erlaubt. Wie oft gegrillt werden darf, ist in jedem Bundesland unterschiedlich festgelegt. Überall ist aber die allgemein geltende Nachtruhe ab 22 Uhr einzuhalten.

Rücksichtnahme ist das oberste Gebot

Generell sollten Sie stets Rücksicht auf die nächsten Anwohner nehmen. Informieren Sie die anderen Hausbewohner möglichst schon einige Tage vor der Grillparty und klären Sie ab, ob dies Ihre Nachbarn stören könnte. Sollte sich einer der Nachbarn belästigt fühlen, zum Beispiel weil Rauch in seine Wohnung dringt, hat er einen Anspruch darauf, dass Sie das Grillen auf dem Balkon einstellen. Sollten Sie seiner Aufforderung nicht nachkommen, droht in einigen Bundesländern sogar ein Bußgeld. Viel besser: Laden Sie Ihre Nachbarn doch einfach mit ein – dann wird es ein fröhliches, entspanntes Grillfest für alle und Sie lernen einander noch besser kennen. 

Richtiges Grillen

Zudem können Sie die Rauchentwicklung beim Grillen mit ein paar kleinen Tricks im Rahmen halten. Verzichten Sie zum Beispiel auf flüssige Brandbeschleuniger. Diese sind nicht nur gefährlich, sondern begünstigen auch eine starke Rauchentwicklung. Verwenden Sie stattdessen feste Grillanzünder. Um Ihr Grillgut möglichst schadstoffarm zuzubereiten, sollte kein Fett oder Marinade in die Glut tropfen. Mit Grillpfannen aus Aluminium garen Sie Saftiges oder Mariniertes besonders sicher. Darüber hinaus sind Gas- und Elektrogrills häufig die bessere Wahl zum Grillen auf dem Balkon, da diese keinen Ruß verursachen.

Grillabend

Zu einem gelungenen Grillabend mit Familie, Freunden und Nachbarn gehört nicht nur gutes Essen, sondern auch ein passendes Ambiente. Mit Lichterketten, Blumen, Kerzen und Lampions schaffen Sie eine romantische Atmosphäre. Mückenkerzen sorgen dabei nicht nur für stimmungsvolles Licht, sondern halten lästige Insekten von Ihren Gästen fern.

Mit unseren Tipps kann der Sommer endlich kommen und einem Grillfest in geselliger Runde steht nichts mehr im Weg.

Lesestoff zum Stöbern und Entdecken

Ihr neues Zuhause

Erfahren Sie mehr über unsere deutschlandweiten Neubauprojekte.

Entdeckungstour

Inspiration gefällig?

Einrichtungsstil finden, kleine Balkone gestalten, Dekotipps, ... lassen Sie sich inspirieren.

Los geht's

Wofür wir stehen

Tauchen Sie ein in die "Bonava-Welt" und erfahren Sie mehr über unsere Werte und Visionen.

Über Bonava