Active lifestyleamusement2apartment2Architecturearrow-downPage 1Group 3arrow22arrow2arrow2attachbike2blocks2bus2cafecalendar2check2close2collapse2CollapseCommon facilitiesGroup 2CloseGood SVG BlackOK SVG BlackPoor SVG BlackVery good SVG BlackVery poor SVG Blackamusement2Culture EntertainmentShapedocument2document_blankdoublearrowarrow2arrow2arrow22Eat Drinkemail2expand2external_link2Family friendlyfavourite2filter2Getting thereGreen solutionsgrocery_store2grocerystoreShapeHealthcareheart_activeHeart filled SVG Blackheart_inactiveholiday_cottage2Shapehospital2house2mypagespin_distanceicon-unit-v2like2list2Local servicesbonava logotype primarybonava logotype secondarybonava logotype_symbolMaintenance SVG BlackMap-pinminus2minus2mobile2parkNature activitiesnature_trails2Neighbourhood storyclose - kopiaparking2pdf2plot2plus2Group 2external_link2preschool2restaurant2row_house2schools2Schoolssearch2semi_detached2settings2Shoppinglocal_services2Social lifestyleSpecial featuregymtapTools SVG BlackGroup 2tube2user2

Grundsteinlegung für die ersten 33 Reihenhäuser in Schkeuditz

14.05.2019, 14:00

Grundsteinlegung für die ersten 33 Reihenhäuser in Schkeuditz

33 Reihenhäuser an der Modelwitzer Straße / einzugsbereit ab Anfang 2020 / weitere Häuser in Planung

Schkeuditz. Nach 20 Jahren Stillstand in der Modelwitzer Straße legt der Projektentwickler Bonava heute den Grundstein für ein neues Wohnquartier in Schkeuditz. Das frühere Gelände der Demos AG grenzt direkt an eine bereits gewachsene Wohnsiedlung und wird nun neuen Raum für Familien schaffen.

„Wir beginnen jetzt mit den Rohbauarbeiten der ersten Reihenhäuser und wollen dann auch schnellstmöglich den Gehweg vollenden. Dann dauert es gar nicht lang, bis die Häuser in die Höhe wachsen und das Familienquartier an Gestalt annimmt. Anfang 2020 können dann auch schon voraussichtlich die ersten Familien An der Sandgrube einziehen“, skizziert Bonava-Projektleiterin Franziska Hantschke den aktuellen Zeitplan.

Im ersten Abschnitt entstehen zunächst 33 Reihenhäuser. Jedes der schlüsselfertig angebotenen Eigenheime bietet etwa 130 Quadratmeter Wohn-/Nutzfläche und bis zu fünf Zimmer. Die Grundstücke samt Garten umfassen bis zu 351 Quadratmeter. Zu jedem Haus gehört zudem ein PKW-Stellplatz. Auch Ladesäulen für Elektrofahrzeuge sollen im Quartier entstehen. Die Wärmeversorgung erfolgt über ein ebenfalls geplantes, energieeffizientes Blockheizkraftwerk.

„Häufig liegen vergleichbare Eigenheime in Leipzig außerhalb des Budgets, deshalb schauen viele Interessenten auch gezielt im Umland nach einem Eigenheim mit Garten. Die Lage ist für Familien, die ein Haus im Grünen suchen, ideal. Die Kita Storchennest ist nur ein paar Schritte entfernt und auch die Straßenbahn zur nächsten Schule hält quasi direkt vor der Tür. Selbst in die Leipziger Innenstadt dauert es mit der Tram gerade einmal 30 Minuten“, erklärt Franziska Hantschke.

Das vier Hektar große Grundstück lag trotz fertiger Bebauungspläne jahrzehntelang brach. 2017 erwarb Bonava das Areal von der Demos AG und wird nun das neue Familienquartier Schritt für Schritt vollenden. Die finale Gesamtzahl der Häuser steht aktuell noch nicht fest, jedoch sind weitere Bauabschnitte in Planung.

Für Bonava sind die Häuser „An der Sandgrube“ nur eines von gleich vier aktuellen Bauvorhaben im Raum Leipzig. Eine weitere Eigenheimsiedlung des deutsch-schwedischen Projektentwicklers entsteht derzeit in Markranstädt. In der Leipziger Innenstadt baut das Unternehmen zudem Eigentumswohnungen und Studentenapartments.

Nähere Informationen zu den Häusern in Schkeuditz erhalten Interessenten erhalten unter 0800 670 80 80 oder online auf: bonava.de/sandgrube

Für weitere Presseanfragen, Bildmaterial und Interviewwünsche kontaktieren Sie gern:

Chantal Plawecki, Unternehmenskommunikation
chantal.plawecki@bonava.com  
Tel.: +49 3361 670 2093