Bonava plant Neubau in Oberschöneweide

05.05.2020, 13:19

Bonava plant Neubau in Oberschöneweide

2 Mehrfamilienhäusern mit 45 Eigentumswohnungen und Tiefgarage / voraussichtliche Bauzeit 2020-2022 / Verkaufsstart im Herbst

Berlin. Der Projektentwickler Bonava plant den Bau von 45 Wohnungen im Ostberliner Stadtteil Oberschöneweide. Bislang wird das über 1.700 Quadratmeter große Grundstück an der Fritz-Kirsch-Zeile 13/15 durch verschiedene Gewerbebetriebe genutzt. Die Bestandsgebäude werden noch in diesem Jahr dem Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern samt Tiefgarage weichen.

„Der Rückbau der alten Gewerbehallen ist für den Herbst geplant. Wir hoffen, dass wir dann noch in diesem Jahr mit den neuen Häusern beginnen können. Wir rechnen aktuell mit einer Bauzeit von rund zwei Jahren“, sagt Bonava-Projektleiter Jan Knaute. 

Geplant ist eine Lückenbebauung mit Vorder- und Hinterhaus, die sich nahtlos in die Blockrandbebauung der Umgebung einfügen werden. Der geplante Wohnungsmix reicht von Zweiraumwohnungen bis zu Viereinhalbraumwohnungen mit Balkon oder Terrasse. Neben einer Tiefgarage sind auch ein Fahrradkeller sowie einzelne Mieterkeller unterhalb der Anlage vorgesehen. Zwischen den Häusern wird eine Grünfläche mit Spielplatz als Treffpunkt für die künftigen Bewohner entstehen.

„Die ruhige und grüne Nachbarschaft strahlt bis heute das besondere Flair der Gründerzeit aus. Dies werden wir auch in unseren neuen Häusern aufgreifen. Wir wollen ein Zuhause schaffen, in dem sich alle Generationen zusammen wohlfühlen“, erklärt Lea Lauzi, die das Projekt ebenfalls als Projektleiterin betreut.

Nicht zuletzt aufgrund der guten Anbindung ins Berliner Stadtzentrum rechnen die beiden Projektleiter mit einer hohen Nachfrage. Der Verkauf wird in der zweiten Jahreshälfte beginnen. Interessenten können sich allerdings schon jetzt unverbindlich unter der kostenfreien Rufnummer 0800 670 80 80 vormerken lassen.

Für Bonava sind die Häuser an der Fritz-Kirsch-Zeile nur eines von zahlreichen Bauvorhaben in der Hauptstadt. Weitere Wohnungen des deutsch-schwedischen Unternehmens entstehen derzeit auch in Johannistal, Köpenick und Karlshorst. Bonava ist seit Jahren Berlins aktivster Projektentwickler für Wohnimmobilien.

Für Presseanfragen und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:

Christian Köhn, Unternehmenskommunikation
christian.koehn@bonava.com 
Tel.: +49 3361 670 202